mögliche Programmpunkte in Deutschland

Beispielprogramme aus den letzten Jahren:


Empfang im Willibald-Gluck-Gymnasium mit anschließender Führung durch das Schulhaus
Den französischen Austauschpartnern wird mit einer Führung durch das Gymnasium die Schule nähergebracht. Auch die Begrüßung durch den Schulleiter darf dabei natürlich nicht fehlen. Wenn ihr Glück habt, dürft ihr sogar einen Blick in sein Büro werfen!


Empfang im Rathaus mit Erkundung Neumarkts
Der Oberbürgermeister oder einer seiner Stellvertreter begrüßt die Gäste im großen Sitzungssaal. Neben einer filmischen Einführung über Neumarkt gibt es am Ende auch kleine Souvenirs. Anschließend steht eine Führung oder eine Stadtrallye durch Neumarkt auf dem Programm.


Unterricht
Die Austauschpartner bekommen die Möglichkeit, einige Stunden den deutschen Unterricht zu besuchen. Dabei begleiten sie in der Regel ihren deutschen Austauschpartner bzw. ihre deutsche Austauschpartnerin.


Besichtigung der Lammsbräu-Brauerei
Das 1628 gegründete Unternehmen liegt nah an der Altstadt Neumarkts. Es ist seit 1800 im Familienbesitz und die dort produzierten Bio-Getränke, wie Bier, Limonade oder Mineralwasser, sind nicht nur in Neumarkt bekannt.


Fahrt nach Nürnberg
Nürnberg ist die nächstgrößere Stadt in der Nähe von Neumarkt. Mit über 500.000 Einwohnern ist sie die zweitgrößte Stadt Bayerns. Ca. 1000 n. Chr. wurde Nürnberg gegründet und selbst heute noch kann man die tolle Altstadt und die Burg besuchen. Auch den bekannten Nürnberger Maler Albrecht Dürer (1471-1528) darf man dabei nicht auslassen. Neben seinem Wohnhaus gibt es einige seiner Werke auch auf Nürnbergs Straßen und Plätzen zu bestaunen.
Das Playmobilland in Zirndorf in der Nähe von Nürnberg ist ein Paradies für Jung und Alt. Dort können Kinder in einem riesigen Erlebnispark unter anderem auf Klettergerüsten und Floßen die Playmobilwelt erkunden. Gleich nebenan ist die Fabrik, in der auch zum Selbermachen eingeladen wird.


Bamberg
Bamberg ist eine Universitäts-, Schul- und Verwaltungsstadt sowie ein wichtiges Wirtschaftszentrum. Die Altstadt wird durch den unversehrt erhaltenen historischen Stadtkern geprägt, durch den Bamberg seit 1993 als Weltkulturerbe gilt. Außerdem ist Bamberg für seine Biertradition bekannt.


Regensburg
Regensburg ist die Hauptstadt des Bezirks Oberpfalz und die viertgrößte Stadt Bayerns. Dadurch, dass Regensburg am nördlichsten Punkt der Donau liegt und an den Mündungen der Nebenflüsse Naab und Regen, ist die Umgebung wirklich toll. Im Sommer gibt es dort Schifffahrten und man kann es sich am Ufer bequem machen. Zudem prägt der Dom Sankt Peter die mittelalterliche Altstadt mit ihren engen Gässchen. Neben dem Alten Rathaus mit Folterkammer ein Muss in der Stadterkundung!


München – Bavariafilmstudios
Wenn man die Filmstadt betritt, hat man das Gefühl in eine andere Welt zu kommen. Es sind viele verschiedene Kulissen von Filmen aufgebaut, wie z.B. aus „Asterix und Obelix gegen Cäsar“, und hier und da erkennt man etwas aus seinem Lieblingsfilm oder seiner Lieblingsserie. Es gibt Führungen durch das Gelände, die durch Actionshows von Stuntmännern abgerundet werden.


Ingolstadt – Audi-Werk
Das Audi-Werk gewährt einen Einblick in die Produktion und Herstellung der weltbekannten Autos.


Abschlussabend im G6, dem Haus für Jugend, Bildung und Kultur
Seit einigen Jahren gibt es in Neumarkt den Jugendtreff G6 ganz in der Nähe des Willibald-Gluck-Gymnasiums. Mit Computern, verschiedenen Räumen, einer Bühne und einer Bar ist er perfekt ausgestattet. Häufig gibt es dort Veranstaltungen für Jung und Alt, von Theater bis zur Offenen Bühne für alle. Falls es organisatorisch möglich ist, findet dort einen gemeinsamer Abschlussabend für den Schüleraustausch statt.


Rund um Neumarkt gibt es noch viel mehr zu bestaunen!
Was hast du entdeckt? Schreib uns unter info@neumassoire.eu!

Fotos:
Nürnberg Burg: ©Hartmut910/pixelio.de
Bamberg Altes Rathaus: ©Jens Rasch/pixelio.de
Regensburg Dom und Salzstadel: ©Jürgen Grüneisl/pixelio.de
Obelix: ©Sanjos/pixelio.de